Unternehmensrating

 

 

 

Mitteilung gemäß Börsenordnung - Quasi-Adhoc-Mitteilung / Preisrelevante Unternehmensinformation

 

 

Unternehmensrating

 

Creditreform bewertet Bonität von Sanochemia mit „ausreichend“

 

Wien, 29. September 2015    -     Die börsennotierte Sanochemia Pharmazeutika AG, Wien (ISIN DE000A1G7JQ9, ISIN AT0000776307), hat sich mit Bezug auf die Unternehmensanleihe einem weiteren Ratingprozess unterzogen. Die BaFin anerkannte Rating Agentur Creditreform hat erneut die Einstufung der im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Wiener Börse notierten SANOCHEMIA vorgenommen.

 

Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der SANOCHEMIA von B auf B- angepasst.

 

Als einen der wesentlichen Gründe nennt Creditreform die noch fehlende Profitabilität sowie die schwachen Zinsdeckungs- und Entschuldungskennzahlen. Positiv wurde berücksichtigt, dass Maßnahmen zur Kosteneffizienz umgesetzt wurden, die Eigenkapitalausstattung weiterhin gut ist und Fortschritte bei der Markteinführung neuer Produkte in Europa und den USA erreicht wurden.

 

Perspektivisch verbleiben Risiken im Hinblick auf die für den Break-Even notwendigen Umsatzsteigerungen und die Refinanzierung der Anleihe, wodurch sich insgesamt die Herabsetzung des Ratings um eine Stufe auf B- begründet.

 

„Wir gehen davon aus, dass das nächste Unternehmensrating deutlich positiver ausfällt, da dann die im Geschäftsjahr 2014/2015 gesetzten Maßnahmen bereits greifen.“ so Dr. Werner Frantsits, CEO.

 

Das Rating-Zertifikat wurde auf der Internetseite der Sanochemia unter http://www.sanochemia.at/de/investoren/unternehmensrating/ veröffentlicht.

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:


Bettina Zuccato
Investor Relations
Tel.: +43 / 1 / 3191456 /336
b.zuccato(at)sanochemia.at

Zum Seitenanfang
Druckversion