Wirkstoffsynthese

Im Segment „Wirkstoffsynthese“ werden aktive pharmazeutische Wirksubstanzen (API) entwickelt und produziert. Der Tätigkeitsbereich reicht von der Entwicklung eines Laborprozesses über Upscaling bis zur Produktion des pharmazeutischen Wirkstoffes im Tonnenmaßstab. Dafür steht eine moderne In House Entwicklungs- und Freigabeanalytik zur Verfügung als auch die entsprechende regulatorische Unterstützung zur Erstellung von Zulassungsdokumenten wie DMF und CEP. Jeder Schritt wird begleitet von vielen umfangreichen die Qualität prüfenden und sichernden Maßnahmen entsprechend den behördlichen Anforderungen.

 

  • Unsere Expertise in der Wirkstoffsynthese basiert auf jahrelanger Erfahrung in der Galantaminsynthese, einem technisch und ökonomisch hervorragenden Verfahren zur Gewinnung von Galantamin. Die erfolgreiche Entwicklung des Syntheseverfahrens führte 1996 zur Erteilung eines Herstellungspatentes. SANOCHEMIA hält das weltweite Patent zur industriellen Synthese bis 2014 und ist der exklusive Lieferant für synthetisch hergestelltes Galantamin an Janssen-Cilag, ein weltweit tätiges Tochterunternehmen von Johnson & Johnson.

 

  • Unser Know-how sowie das zugrunde liegende Herstellverfahren stellen einen hohen Wissensstand  in der stereoselektiven Synthese von natürlichen Wirkstoffen dar. Diese langjährige Erfahrung und die beste technische Ausstattung gibt uns die Möglichkeit, anderen Pharmaunternehmen Leistungen in der Entwicklung hoch komplexer pharmazeutischer Wirkstoffe anzubieten.
Zum Seitenanfang
Druckversion